suchen

Presseinformation vom 17.03.14

Girls’ Day: Interesse an der Vermietung von Arbeitsbühnen und Staplern gerade bei Schülerinnen einer Mädchenschule groß

 

Zum vierten Mal nimmt der Arbeitsbühnen- und Staplervermieter Adam GmbH am Girls’ Day teil. Sieben Mädchen wurde seitdem die Gelegenheit gegeben, sich in dem von Männern dominierten Umfeld umzuschauen. Fünf der Teilnehmerinnen kamen  interessanterweise von einer reinen Mädchenschule, der Großauheimer Realschule St. Josef.

Erstmals teilgenommen hatte der Vermieter schwerer Maschinen im Jahr 2009 am früheren Standort in Kahl, an dem heute nur noch Arbeitsbühnen von Kunden abgeholt werden können, die vorbestellt haben.  Damals zeigte die Tochter eines Mitarbeiters Interesse an den schweren Maschinen und man setzte sich mit der Veranstaltung auseinander. Angespornt von der Begeisterung des Mädchens und der Freude der Mitarbeiter, ihren Arbeitsplatz vorzustellen, kam es zu den wiederholten Teilnahmen des bundesweit agierenden Vermietunternehmens.

Bald nach Veröffentlichung der Veranstaltung auf der Homepage des Girls‘ Day meldeten sich zwei 13-jährige Schülerinnen der St. Josef Schule an. Dass der 27. März, an dem dieses Jahr der Girls‘ Day stattfindet, ein spannender Tag werden wird, dürfte den Beiden nach der Lektüre der Berichte der vergangenen Girls‘ Days der Adam GmbH schnell klar geworden sein.
Auch 2014 wird der Tag wieder mit den unterschiedlichsten Aktivitäten angefüllt sein, von denen der Einblick in den Bürobereich wohl den geringsten Teil einnehmen wird.  In der Werkstatt werden die Mädchen in den Alltag der Mechaniker bei Reparaturen, Wartung und Pflege des Mietparks hineinschnuppern. Außerdem dürfen die Siebtklässlerinnen als Beifahrerin der Auslieferung einer Hubarbeitsbühne oder eines Staplers im 24–Tonner-LKW beiwohnen.

Auch wenn die Adam GmbH als Familienbetrieb eher zu den kleineren Unternehmen Hanaus zählt, haben die Schülerinnen die Möglichkeit, an diesem Tag verschiedene Berufszweige kennen zu lernen, angefangen von den Kaufleuten im Büro, über Kfz-Mechatroniker und Elektriker in der Werkstatt bis hin zu den LKW-Fahrern.

Und wenn man dann schon mal den Tag bei einem Arbeitsbühnenvermieter verbringt, dann darf natürlich ein Highlight nicht fehlen: Die Fahrt mit einer LKW-Arbeitsbühne in die Höhe! Je nach Höhentauglichkeit der Mädchen dürfen sie sich ihre Heimatstadt Hanau aus bis zu 35 Metern über dem Boden anschauen. Abhängig von der Wetterlage kann so vielleicht das eigene Zuhause oder mancher bekannte Punkt aus der Vogelperspektive erkannt werden. Ein aufregenderes  Erlebnis als Achterbahnfahren ist es allemal für die Schülerinnen, die hierbei mit einer PSA, der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz, gesichert sind.

Der Vermieter Adam GmbH ist 2011 mit Werkstatt und Disposition von Kahl am Main auf das Gelände der ehemaligen Polizeistation II in Hanau umgezogen. Dies bedeutete eine Verbesserung hinsichtlich des räumlichen Platzangebotes sowie auch in Bezug auf die Lage. Durch die unmittelbare Nachbarschaft zur Autobahnauffahrt Hanau Nord ist man deutlich näher ans Herz des Rhein-Main-Gebietes herangerückt. Ebenso profitieren die Kunden von den verbesserten Schulungsräumlichkeiten für die notwendigen Sicherheitsunterweisungen für Hubarbeitsbühnen-Bediener, die die Adam GmbH gemäß Anforderung der Berufsgenossenschaft, BGG 966, durchführt.

Ansprechpartnerin: Silke Adam

>> Wir sind dort, wo Sie uns brauchen!

Geräte im Einsatz

>> mehr

Neue Geräte
>> mehr
Sofortkontakt und
telefonische Beratung:
bzw. 0800 / 23 265 245
Bundesweit gebührenfrei!

Adam GmbH
Bruchköbeler Landstraße 95
63452 Hanau

Tel.  06181 / 307 66 0
Fax  06181 / 307 66 22

E-Mail: info@AdamGmbH.de