suchen

Das Streben nach Höherem auf dem Rochusmarkt

Die Besucher des Großauheimer Rochusmarktes haben in diesem Jahr die Möglichkeit, nach Höherem zu streben.
Die Edi- Petry-Stiftung konnte erneut den Arbeitsbühnen- und Stapler- vermieter Adam als Sponsor für Höhenausflüge mit einer Arbeitsbühne gewinnen.

Nachdem die Großauheimer Rochusmarkt-Besucher im vergangenen Jahr verschiedene Kletterkünstler mit Sicherung durch eine Maschine aus dem Mietpark der Adam GmbH bestaunen konnten, haben sich die Initiatoren der Großauheimer Gewerbeschau in diesem Jahr für die Höhenausflüge ausgesprochen. Diese Ausflugsfahrten mit einer LKW-Arbeitsbühne des Vermieters Adam wurden seit dem Debüt im Jahr 2002 bereits vier Mal mit großem Anklang auf dem Rochusmarkt durchgeführt.

Nach Höherem streben darf jeder Rochusmarkt-Besucher, der bei der Edi-Petry-Stiftung ein Gewinnlos gezogen hat und ausreichend schwindelfrei ist, sich von einem geschulten Mitarbeiter des Vermieters im Korb der Hubarbeitsbühne auf 35 Meter hoch fahren zu lassen.

Verkauft werden die Lose zum Preis von EUR 1,--. Die Einnahmen aus dem Losverkauf kommen der Großauheimer Edi-Petry-Stiftung zu Gute. Die Stiftung, deren Vorsitzender der Hanauer Oberbür- germeister Claus Kaminsky ist, unterstützt Bedürftige, Behinderte und Kranke in Großauheim in Form von Warengutscheinen und Hilfsmittelverleih. Ins Leben gerufen wurde der Stiftungsgedanke bereits vor über 40 Jahren von dem Großauheimer Eduard Petry, der den Rochusmarkt über viele Jahre hinweg mit seiner Drehorgel für den guten Zweck begleitete.

Zu finden ist die Arbeitsbühne an allen Tagen des Großauheimer Rochusmarktes, der vom 23. bis 25. September 2011 stattfindet, unmittelbar vor dem Geschäft der Firma Eisenwaren Schramm, die die ganze Aktion tatkräftig unterstützen wird.

Nach Höherem streben nicht nur die auf dem Rochusmarkt eingesetzte LKW-Arbeitsbühne – normalerweise im Einsatz bei Kommunen, Handwerks- und Industriebetrieben – sondern auch die weite- ren Geräte aus dem Mietpark der Adam GmbH, die mittlerweile Mietstationen in Hanau, Aschaffenburg und Kahl unterhält. Auf diese Weise profitieren die Kunden, wenn es um die Abholung von LKW- und Anhängerarbeitsbühnen geht, von kurzen Abholwegen.

Büros und Werkstatt wurden erst Mitte des Jahres von Kahl nach Hanau verlagert. Dort fand der Vermieter auf dem über 5000 qm großen Areal der ehemaligen Polizeistation II (zuletzt Eichamt) aus- reichend Platz für die Mietflotte, die neben Arbeitsbühnen auch aus Front- und Teleskopstaplern, Bauaustrocknungsgeräten und Heizgeräten besteht. Die Lage des neuen Standortes direkt an der Au- tobahn 66, Ausfahrt Hanau Nord, bietet den Kunden viele Vorteile. So erreicht man nicht nur das gesamte Hanauer Stadtgebiet in Kürze sondern auch das gesamte Umland von Aschaffenburg bis Frankfurt und von Darmstadt bis in die Wetterau.

Sowohl in der Kahler Mietstation, die sich unverändert im Gewer- begebiet Mainfeld befindet, als auch in der Mietstation Aschaffenburg, die verkehrsgünstig an der B8 in direkter Nähe zum real- Markt liegt, werden bei entsprechender Vorreservierung Geräte übergeben und zurückgenommen Während auf dem Rochusmarkt Ausflüge mit der Arbeitsbühne an- geboten werden, sind die Mietgeräte ansonsten dafür gedacht, Handwerker aller Art nebst dem zugehörigen Arbeitsmaterial nach Höherem streben zu lassen.

Nach dem Motto „Höhenproblemlösungen für jedermann“ steht das Team der Adam GmbH an den drei Markttagen für alle Fragen der Höhenzugangstechnik zur Verfügung.

Presseinformation (PDF)

Spendenübergabe << >> Echo Benefizaktion

Geräte im Einsatz

>> mehr

Neue Geräte
>> mehr
Sofortkontakt und
telefonische Beratung:
bzw. 0800 / 23 265 245
Bundesweit gebührenfrei!

Adam GmbH
Bruchköbeler Landstraße 95
63452 Hanau

Tel.  06181 / 307 66 0
Fax  06181 / 307 66 22

E-Mail: info@AdamGmbH.de