suchen

... wenn Sie sicher nach oben wollen.
Es geht noch sicherer!

Statistisch gesehen können Sie sicherer als mit Arbeitsbühnen in schwindelnder Höhe nicht arbeiten.
Es bleibt die Fehlerquelle Mensch, die für rund 80% aller Unfälle verantwortlich ist.

  1. Kennen Sie den DGUV Grundsatz 308-008 (bisher BGG 966)?Haben Sie schon Ihren Bedienausweis oder "Bühnen-Führerschein"? LIFT-Card Sicherheitsschulung gem. DGUV Grundsatz 308-008 / vorm. BGG 966 für den sicheren Umgang mit Arbeitsbühnen oder Hebebühnen. Offene Schulungen in Hanau (zwischen Aschaffenburg und Frankfurt) oder geschlossene Seminare für Hurbarbeitsbühnen-Bediener bei Ihnen vor Ort.
  2. Haben Sie eine Gefährdungsbeurteilung vorgenommen?
  3. Sind Ihre Mitarbeiter unterwiesen?
  4. Kennen Sie den Unterschied zwischen Einweisung und Unterweisung?
  5. Haben Sie Ihre Mitarbeiter schriftlich beauftragt, eine Hubarbeitsbühne zu bedienen?
  6. ......
  7. ......

Sie als Unternehmer/Vorgesetzter sind gem. BetrSichV, DGUV Vorschrift 1 (bisher BGV A1) und DGUV Regel 100-500 (bisher BGR 500) verpflichtet, Ihre Mitarbeiter vor Beauftragung mit der Bedienung einer Hubarbeitsbühne mindestens ein Mal jährlich zu unterweisen.

ACHTUNG: Die Einweisung bei Geräteübergabe, bei der wir Ihnen nur die Bedienung der Hubarbeitsbühne vermitteln können, ist nicht ausreichend!

Unser entsprechendes Know-how für die Unterweisung - natürlich gemäß DGUV Grundsatz 308-008 (bisher BGG 966) - geben wir bei dem im Volksmund oft genannten "Bühnen-Führerschein" gerne weiter:

Erstmalige Unterweisung - Weitere Details zur LIFT-Card-Unterweisung hier:
LIFT-Card-Sicherheitsschulung gem. DGUV Grundsatz 308-008 (bisher BGG 966)

Jährliche Auffrischung der Unterweisung - Weitere Details zum LIFT-Card-Check hier:
LIFT-Card-Check

Allgemeine VoraussetzungenDGUV Grundsatz 308-008 / bisher BGG 966 - Haben Sie eine Beauftragung Ihres Unternehmers zur Bedienung einer Hubarbeitsbühne? LIFT-Card Sicherheitsschulung gem. BGG 966 für den sicheren Umgang mit Arbeitsbühnen oder Hebebühnen. Offene Schulungen in Hanau (zwischen Aschaffenburg und Frankfurt) oder geschlossene Unterweisungen im Tages-Seminar  bei Ihnen vor Ort für das Bedienen einer Hubarbeitsbühne (im Volksmund oft auch als Hebebühne bezeichnet):

  1. Vollendung des 18. Lebensjahres
  2. Bediener wurde gem. DGUV Grundsatz 308-008 (bisher BGG 966) unterwiesen und kann Befähigung zur Bedienung der Hubarbeitsbühne nachweisen
  3. Schriftliche Beauftragung des Unternehmers zum Bedienen der Hubarbeitsbühne
  4. Körperliche (u.a. Höhentauglichkeit), geistige und charakterliche Eignung

WICHTIG: Sowohl der theoretische als auch der praktische Teil der Schulung sind auf Personen ausgelegt, die der deutschen Sprache in Wort und Schrift mächtig sind. Sollte dies auf Ihre Mitarbeiter nicht zutreffen, ist es im Interesse einer erfolgreichen Kursteilnahme dringend erforderlich, uns VOR der Anmeldung anzusprechen.
 

Geräte im Einsatz

>> mehr

Neue Geräte
>> mehr
Sofortkontakt und
telefonische Beratung:
bzw. 0800 / 23 265 245
Bundesweit gebührenfrei!

Adam GmbH
Bruchköbeler Landstraße 95
63452 Hanau

Tel.  06181 / 307 66 0
Fax  06181 / 307 66 22

E-Mail: info@AdamGmbH.de